Car & Auto

Jan 31 2019

Haftpflichtversicherung im Vergleich – Wann welche Haftpflicht greift, private unfallversicherung.

#Private #unfallversicherung



Haftpflichtversicherung

  • Zuletzt aktualisiert: 12. Januar 2017
  • Von: Eric Brandmayer
  • Haftpflichtversicherungen sichern Sie ab, wenn durch Ihr Handeln eine Person oder Sache Schaden nimmt.
  • Es gibt verschiedene Arten von Haftpflichtversicherungen. Die meisten Menschen brauchen eine Privathaftpflicht – sowie eine Kfz-Haftpflichtversicherung.
  • Halter von Hunden oder Pferden benötigen auch eine Tierhalterhaftpflicht.
  • Häuslebauern empfehlen wir, eine Bauherrenhaftpflicht abzuschließen.

Unser Tipp: Bleiben Sie zum Thema Haftpflichtversicherung immer auf dem Laufenden – mit unserem kostenlosen Newsletter!

Ein Schaden ist schnell passiert: Sie werfen beim Arzt eine teure Blumenvase um. Oder Sie nehmen mit Ihrem Wagen einem anderen Auto die Vorfahrt. Sie müssen nicht mal selbst etwas kaputt machen. Auch wenn Ihr Kind oder nur Ihr Hund einen Schaden verursacht, haften Sie dafür.

Manche Schäden können Sie ohne Weiteres selbst zahlen; schmerzhaft und teuer aber wird es meist, wenn eine Person zu Schaden kommt, etwa bei einem Autounfall. Da können schnell Summen in Millionenhöhe zusammenkommen – ohne geeignete Haftpflicht sind Sie dann ruiniert.

Mit einer Haftpflichtversicherung lassen sich Personen-, Sach- und Vermögensschäden absichern:

Personenschäden Bricht sich jemand durch Ihr Handeln etwa einen Arm, zahlt die Versicherung ein Schmerzensgeld.

Sachschäden Dazu zählen alle Gegenstände, die kaputt gehen, zum Beispiel eine Vase, ein Laptop oder ein Fernseher.

Vermögensschäden Kann eine geschädigte Person wegen eines Unfalls nicht arbeiten und verdient deswegen weniger Geld als sonst, zahlt die Versicherung eine Entschädigung. Vor allem für Selbständige ist das wichtig.

Privathaftpflicht – Der Klassiker

Wenn es eine Versicherung gibt, die wirklich alle brauchen, dann ist es die Privathaftpflichtversicherung. Sie zahlt, falls Sie einen Schaden verursachen. Das kann ein relativ kleiner Schaden sein, etwa wenn Sie einen Flachbildfernseher bei Freunden umstoßen, oder ein sehr großer, wenn Menschen durch Ihre Unachtsamkeit Schaden nehmen. Weil die Haftpflicht in vielen Fällen zahlt, ist sie so wichtig, um privat gut abgesichert zu sein.

Für Ihre Familie brauchen Sie nur einen Vertrag, das gilt auch für unverheiratete Paare, die zusammenleben. Wichtig ist, den Partner immer in die Versicherung aufzunehmen. In solchen Verträgen sind auch eigene Kinder mitversichert. Selbst gute Haftpflichtversicherungen kosten nicht viel Geld.

Mehr dazu im Ratgeber Privathaftpflicht

Private unfallversicherung



Written by BANK


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *